Mallorca

Mallorca hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der absoluten Lieblingsziele der Deutschen entwickelt – und das nicht ohne Grund: Die spanische Ferieninsel, die zu den Balearen zählt, bietet unzählig Facetten, welche einen Urlaub sowohl spannend und erlebnisreich als auch sehr erholsam gestalten können. So kommen nicht nur Kunstliebhaber, sondern auch Naturfreunde und Sonnenhungrige voll auf ihre Kosten.

Städte, Strände und Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Mallorca Karte

Mallorca Karte

Das Herzstück der sonnenverwöhnten Insel im Mittelmeer ist die Hauptstadt Palma de Mallorca, die sich an der Südküste befindet und meist, wegen ihres Flughafens, der erste Stopp bei der Ankunft ist. Die Kathedrale im gotischen Baustil ist nicht nur das größte, sondern auch eines der ältesten Bauwerke der Stadt und gleichzeitig ihr Wahrzeichen – diese sollte man in jedem Fall bei einem Besuch auch von innen besichtigen. Wer möchte, kann danach die lebendige Altstadt mit ihren romantischen Gassen erkunden. Palma zeichnet sich aber auch durch mondäne Strand-Boulevards, zahlreiche Geschäfte und auch durch ein turbulentes Nachtleben aus. Dieses findet man – selbstverständlich – auch am bekanntesten Strandabschnitt von El Arenal, dem Ballermann.

Anzeige:

Von Palma aus geht es für Naturliebhaber weiter Richtung Sóller: Am schönsten ist die Fahrt dorthin mit dem „Roten Blitz“, dieser nostalgische Zug wurde um 1900 erbaut und bietet seinen Passagieren eine spannende, rund 30 km lange Fahrt, die durch eine unberührt wirkende Landschaft führt: Dabei geht es über Bergkuppen vorbei an Olivenbäumen und Orangenhainen bis ins historische Stadtzentrum von Sóller. Ein gemütlicher Spaziergang durch die Stadt offenbart die schönsten Sehenswürdigkeiten Sóllers, wie beispielsweise den romantischen Hafen oder die lebhafte Strandpromenade.

Mallorca Ballermann Bilder

Hier geht die Party ab!

 

Anzeige: